Neues Portal für baden-württembergische Volkshochschulen

Der Pilotverbund – ein Zusammenschluss der Volkshochschulen Crailsheim, Dossenheim, Hockenheim, Stuttgart, der Mannheimer Abendakademie und der VHS Weingarten – hat in Stuttgart ein gemeinsames Portal für Volkshochschulen im Land vorgestellt.

Beim Fachtag „Digitale Zukunft – Weiterbildung im Wandel“ des Kultusministeriums konnte der Pilotverbund „Let's get digital – Die online-vhs@BW, seine Arbeit in Stuttgart einem breiten Fachpublikum vorstellen. Über ein Jahr haben die sechs Projektpartner aus ganz Baden-Württemberg das Portal entwickelt und an die Anforderungen von Weiterbildungsinteressierten angepasst.Vorgestellt wurde jetzt der Prototyp, welcher im kommenden Jahr über eine weitere Förderung seitens des Landes Baden-Württemberg zu einer auch für Teilnehmende nutzbaren Vollversion ausgebaut werden soll. Ziel ist es, alle digitalen Angebote der Volkshochschulen zu bündeln und auf einem einzigen Portal buchbar zu machen. Zur weiteren Entwicklung neuer und innovativer digitaler Formate konnte der Pilotverbund zudem digitale Unterrichtsszenarien (hybride Kurse/Vorträge sowie Blended-Learning-Formate) konzipieren, durchführen und nun evaluiert vorstellen. Jürgen Bader, Leiter der VHS Weingarten, zeigt sich mit der Arbeit des Verbunds sehr zufrieden: „Der nun vorgestellte Prototyp ist äußerst intuitiv nutzbar und wird die digitalen Angebote der Volkshochschulen in ganz Baden-Württemberg zukünftig bündeln können. Damit kann sowohl das hochwertige Bildungsangebot der Volkshochschulen im Netz sichtbarer gemacht und trotzdem die VHS vor Ort gestärkt werden.“ Aufgrund der sehr positiven Resonanz hofft Bader nun auf die anvisierte Anschlussförderung, sodass Weiterbildungsinteressierte ab Mitte/Ende 2023 dann das Portal aktiv nutzen könnten.